Software Downloads und Fragen zum Bespielen

hörbert-Software zum Bespielen der Speicherkarte

macOS ab 10.14

Software-Version 3.1.3

Windows ab 10

Software-Version 3.1.3

Linux AppImage

Software-Version 3.1.3, getestet auf Ubuntu Linux 16.0.4

Vorversionen

macOS ab 10.14

Software-Version 3.1.2

Windows ab 10

Software-Version 3.1.2

Linux AppImage

Software-Version 3.1.2, getestet auf Ubuntu Linux 16.0.4

Für ältere Betriebssysteme

Tipp: Bei Installationsproblemen bitte zuerst Adobe AIR installieren: https://get.adobe.com/de/air/otherversions/

macOS vor 10.14

Software-Version 1.4.14

Windows vor 10

Software-Version 1.4.14

Fragen zum Bespielen

Ja, es gibt die hörbert Software seit 12/2020 auch für Linux (getestet auf Ubuntu >16.0.4) hier zum Download:
https://www.hoerbert.com/service/downloads-und-bespielen/

Ansonsten geht es zur Not auch ohne hörbert Software:

Konvertieren von Audio mit sox

Die Audiodateien müssen im Format WAV mit 32 KHz Samplerate, 16 Bit, Mono vorliegen.

Mit dem Tool ’sox’ kannst Du die folgende Kommandozeile für die Konvertierung verwenden.
Welche Dateien Dein ’sox’-Programm lesen kann, hängt von den eincompilierten Optionen ab.

sox – buffer 131072 – multi-threaded – no-glob inputFileName – clobber -r 32000 -b 16 -e signed-integer – no-glob outputFilename.WAV remix - gain -n -1.5 bass +1 loudness -1 pad 0 0 dither

 

Bash script

Einer unserer Kunden hat ein Script geschrieben, das sich auch um mehrere Dateien kümmern kann.

Das Script kannst Du gerne benutzen oder anpassen, wenn Du möchtest. Wir geben aber keine Garantie auf Funktionstüchtigkeit oder Fehlerfreiheit.

 

#!/bin/bash
# script by flo, 2017

function convert_dir {
    idx=0
    srcdir=`ls "$1" | grep "^$3"`
    if [ "$srcdir" != "" ]; then
if [ -d "$2/$3" ]; then
    rm -rf "$2/$3/*"
else
    mkdir "$2/$3"
fi

idx=0
declare -a pids

echo "Directory '$1/$srcdir'.."

cd "$1/$srcdir"
for f in *; do
    echo "  converting '$f'.."
    sox – buffer 131072 – multi-threaded – no-glob "$f" – clobber -r32000 -b 16 -e signed-integer – no-glob "../../$2/$3/$idx.WAV" remix - gain -n -1.5 bass +1 loudness -1 pad 0 0 dither &
    pids[$idx]=$!
    idx=$(($idx+1))
done
cd - >/dev/null

# wait for processes to finish
for pid in ${pids[*]}; do
    echo -en "\r  waiting for $idx background processes to finish.. "
    wait $pid
    idx=$(($idx-1))
done
echo "done."
unset pids
    fi
}

if [ ! $# -eq "2" ]; then
    echo "Usage: $0  "
    exit 1
fi

if [ ! -d "$2" ]; then
    # create destination directory if not exists
    mkdir "$2"
fi

for i in `seq 0 8`; do
    convert_dir "$1" "$2" $i
done

echo "Final output size: `du -sh – si "$2" | sed 's/\t.*//'`"

Die Verlage unserer mitgelieferten Inhalte bieten noch mehr schöne Musik und Geschichten an – teilweise sogar kostenfrei.

Die Quellen zu den Künstlern und Verlagen findest Du hier, wenn Du auf die Detail-Inhaltsangabe zu jeder Speicherkarte klickst: hörberts vorbespielte Inhalte

Außerdem gibt es viele Inhalte, die Du Dir als MP3-Download oder M4a Download kaufen kannst und die dann wirklich Dir gehören. In Amazon und iTunes findest Du diese z.B. unter der Rubrik „“Musik-Downloads““ . Es gibt dort nicht nur Musik, sondern auch Geschichten zum Herunterladen.

Noch mehr Inhalte für Deinen hörbert findest Du hier auf unserer Website

Wenn Du einen „hörbert 2011“ besitzt, passen 1000 Minuten (oder 17 Stunden) auf die 4GB große Speicherkarte, die im Lieferumfang enthalten ist. Nach unserer Erfahrung vergehen mehrere Wochen, bis ein Kind sich einmal etwas Abwechslung wünscht.

Wenn Du einen neuen hörbert (seit 6.10.21 vorbestellbar mit Lieferung ab November 21) besitzt, passen 50 Stunden Hörinhalte auf die 4GB Speicherkarte.
Der Speicherplatz auf der SD-Karte reicht beim neuen hörbert jetzt weiter, weil hörbert native mp3 und m4a Dateien abspielen kann. Darum passen mehr Stunden auf die gleiche Karte. Jede Deiner Speicherkarten fasst dann bis zur 5-fachen Menge an Inhalten im Vergleich zum bisherigen Format.

Schlagwort: hörbert 2011

Ja. hörbert liest SDHC-Karten zwischen 4GB und 32GB Größe. Um sicher zu gehen, dass die Karte das FAT32-Dateisystem enthält, kannst Du Deine Speicherkarte mit der hörbert-Software oder mit den Bordmitteln Deines Computers im FAT32 Format formatieren.

Achtung: Das Formatieren löscht unwiederbringlich alle Daten auf dem ausgewählten Speichermedium. Stelle also sicher, dass Du wirklich die richtige Speicherkarte formatierst, und dass Du entweder vorher ein Backup gemacht hast oder auf die Daten verzichten kannst, die darauf gespeichert sind!

Tipp: Bitte achte beim Kauf auf die Geschwindigkeitsklasse (Class).

hörbert kann grundsätzlich Speicherkarten der Class 4 oder 6 abspielen, wobei wir für Fremdkarten keine gültigen Funktionsaussagen treffen können.

Wir haben auch festgestellt, dass bei manchen Fremdkarten der Stromverbrauch deutlich höher ist, als bei unserer mitgelieferten Class4 SDHC Karte, die nach unseren Spezifikationen hergestellt wird.

Leider ist es uns nicht möglich, gültige Funktionsaussagen zu einzelnen Marken oder sogar einzelnen Chargen innerhalb einer Marke zu treffen, hier variieren die Herstellungsprozesse zu sehr, es werden immer wieder neue Controller und Prozessorschips eingebaut. Wir können nicht wissen, was drin steckt.

Bei manchen Class 10 Karten kann es zu einem kurzen Stottern oder Aussetzern beim Abspielen kommen. Das passiert sehr unregelmäßig und nicht an der gleichen Stelle. Es kommt daher, dass die besonders schnellen Speicherkarten nebenher „aufräumen“. Wir können leider nicht vorhersagen, welche Karten welcher Hersteller das Verhalten zeigen, und es kommt auch dann nur sporadisch vor.

Schlagwort: hörbert 2011

Wenn Du einen „hörbert 2011“ besitzt, das ist das Vorgängermodell vom aktuellen hörbert, werden alle Formate, mit denen Du hörbert bespielst, durch die hörbert Software in das .wav Format bei der Übertragung umgewandelt.  Durch die Umwandlung der Audio-Dateien später beim Abspielen viel Strom gespart, damit Du ganz selten Batterien wechseln musst, denn das (immer gleiche) Decodieren von MP3-Dateien oder anderen Formaten benötigt viel mehr Rechenpower und damit Strom. Das kann man ja auch dem Computer einmal überlassen, und hörbert kann danach mit dem decodierten Ergebnis arbeiten.

Ein weiterer Vorteil ist, dass Du somit z.B. auch Dateien im OGG- WAV- oder FLAC-Format und direkt von Audio-CDs als Ausgangsmaterial, oder auch andere gängige Formate verwenden kannst, was mit einem „normalen“ MP3-Player nicht geht.

Und jetzt kommts: Da die hörbert-Software ohnehin notwendig ist, um die Dateien in der richtigen Reihenfolge in die richtigen Playlists einzuordnen, kann sie auch gleichzeitig alle Umwandlungen für Dich durchführen, ohne dass Du etwas dafür tun musst.

Anstatt nun hörbert als MP3, Ogg, WAV und FLAC Player zu bezeichnen, bietet sich als Kategorie- oder Gattungsbezeichnung nur der Begriff „MP3-Player an“. Du würdest sonst unseren hörbert auch in keinem Shop finden, da es dort nicht mal eine Kategorie für „Audio-Player“ gibt, sondern höchstens eben „MP3-Player“.

Ganz korrekt wäre natürlich der Begriff „Universeller Audio-Player für Kinder“. Nur müssen wir den potentiellen Kunden auf der Suche nach einem Player entgegenkommen und uns hier auf den Begriff „MP3-Player“ als Gattungsbegriff beschränken, obwohl hörbert viel mehr kann.

Schlagwort: hörbert 2011

* Preise inkl. 19% MwSt.