Gästebuch

Wir freuen uns über Deinen Eintrag in unser Gästebuch. Schreib uns!

Was gefällt Dir an hörbert am besten? Was waren Deine schönsten Erlebnisse mit ihm?
Hier sammeln wir Geschichten und Zitate von kleinen und großen hörbert-Liebhabern.

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
Fields marked with * are required.
Your E-mail address won't be published.
For security reasons we save the IP address 127.0.0.1.
It's possible that your entry will only be visible in the guestbook after we reviewed it.
We reserve the right to edit, delete, or not publish entries.
316 Einträge
schrieb am 9. November 2017:
Hallo, ich möchte meinen Sohn zu Weihnachten einen Hörbert kaufen! Ist die Sleep - Funktion schon verfügbar? Über eine positive Rückmeldung würde ich mich sehr freuen. Grüße aus den Norden Andreas
Administrator-Antwort:
Hallo Andreas, die Sleep-Funktion als Erweiterungsplatine wird es als Nachrüst-Möglichkeit geben. Im Moment warten wir auf die ersten Teile der Nullserie, müssen diese dann erst prüfen und können voraussichtlich im Dezember schon ein paar Platinen ausliefern. hörbert selbst wird aber auch in Zukunft unverändert bleiben, die Sleep-Funktion muss dann in Zukunft als Sonderwunsch mitbestellt werden. Sobald wir tatsächlich die Elektronik verkaufen können, werden wir sie auf unserer Website mit allen Informationen anbieten. Beste Grüße vom hörbert Service-Team
Christian aus Halle schrieb am 7. November 2017:
Guten Abend, ich habe großes Interesse am Kauf eines Hörberts und finde sowohl die Idee, Verarbeitung (Materialien) und Funktion richtig ansprechend. Was mich lediglich noch davon abhält ihn sofort in den Warenkorb zu legen ist eine (noch?) fehlende Pause-Taste. Wird es die demnächst eventuell geben? Ich habe zwar gelesen, daß sich der MP3-Player die ungefähre letzte Position merkt, aber die Tracks dann eher von Beginn an weiterspielt und nicht an exakt der Stelle wieder einsetzt, an der abgebrochen wurde. Mit den besten Grüßen eines audiophilen Liebhabers,
Administrator-Antwort:
Guten Tag Christian, eine Pausetaste hat hörbert nicht, weil das die eindeutige Funktion des Ein-Ausschalters beeinflusst. Das Gerät hat ja nicht nur eine Funktion als Player, sondern er bringt den Kindern auch das 'haptische Vergnügen' eines stufenlosen Drehreglers für die Lautstärke, Tasten für die Musikauswahl und eben auch einen mechanischen 'Klack-Klack' Schalter fürs Ein- und Ausschalten. Eine Pausetaste würde die Funktion des Schalters quasi 'doppeln', ohne dass erkenntlich ist, ob das Gerät nun auf Pause steht oder aus ist. Für Kinder soll es aber ganz eindeutig sein, was der Status des Geräts ist, denn Zuverlässigkeit schafft Vertrauen. Als Abhilfe lassen sich mit der hörbert-Software lange Titel auch in kleinere Einheiten teilen, sodass der Teil, den Sie beim Wiedereinschalten hören, nicht der Anfang eines ganzen Hörspiels sein muss. Bei bereits aufgeteilten Hörspielen ist der 'Wiedereintritt' sogar oft eine Sinn-Einheit, wie z.B. ein Absatz in der Geschichte. Das ist gar nicht so übel, um wieder in die Geschichte reinzukommen.
Lars aus Hamburg schrieb am 5. November 2017:
Die äußere Erscheinung, die Verarbeitung und die Bedienung über die Knöpfe des Hörbert haben uns überzeugt. Als es aber daran gib den Hörbert neu zu bespielen hörte die Begeisterung auf. Warum müssen die Musikdateien ins *.wav Format konvertiert werden? Wozu die Installation einer Software? Warum nicht die ganz einfach Lösung? SD-Karte mit Ordnerstruktur, MP3s im MP3-Format in die Ordner kopieren, fertig. Das wäre die einfachste und simpele Lösung. Statt
Administrator-Antwort:
Hallo Lars, das ist ganz einfach. In welcher Reihenfolge würde denn dann hörbert die Dateien in den Ordnern abspielen? Das müssen Sie ja festlegen können. Alphabetisch wäre falsch, nach Datum wäre falsch, und sicher wäre es falsch nach der Reihenfolge, in der die Dateien aufgespielt werden - denn das geht spätestens dann schief, wenn Sie mal später eine Datei hinzufügen und welche entfernen. Also ist die Software der einzige richtige Weg dafür. (iTunes macht es übrigens genauso. Ohne eine Datenbank im Hintergrund gäbe es keine Abspielreihenfolge). Tja und die Umwandlung in WAV-Dateien merken Sie deshalb gar nicht. Es ergibt auch gar keinen Sinn, auf einem Player immer und immer wieder mp3 in WAV zu decodieren, wenn das nur Strom verbraucht. So kommt hörbert jetzt auf eine Laufzeit von 50 Stunden mit einem Satz Akkus/Batterien, und das wiegt die unmerkbare Konvertierung allemal auf. Wetten? Ich hoffe, der kleine technische Einblick versöhnt Sie wieder mit unserer Lösung. R.Brang
Maria aus Zürich schrieb am 4. November 2017:
Mit einem Hörbert macht man jedem Beschenkten eine Riesenfreude!
Administrator-Antwort:
Uiii, vielen Dank für das liebe Kompliment!
Felix aus Erbach schrieb am 28. Oktober 2017:
Hallo, ich bin im Internet aufmerksam geworden auf Herbert. Das Konzept gefällt mir zumal ich selbst einige Boxenbau Projekte mit Visaton durchgeführt habe. Ich schreibe allerdings weil mir die alte CD doch fehlt. Die Kinder leihen sich eben gerne CDs aus und wollen dann nicht immer warten bis diese in mp3 konvertiert ist. Wird es in Zukunft eincremen Modul geben?
Administrator-Antwort:
Hallo Felix, 'eincremen Modul' hat sich wohl die Rechtschreibprüfung ausgedacht :-) Nein, ein CD-Modul werden wir nicht bauen können. Das ist für uns leider nicht zu schaffen, das ist das Fachgebiet der großen Hersteller.
Kerstin schrieb am 27. Oktober 2017:
Hallo liebes Hörbert - Team, ich mochte meinen Sohn gerne einen Hörbert zu Weihnachten schenken. Jedoch sollte er unbedingt über eine Sleep - Funktion verfügen. Ist er in den aktuellen zu bestellenden Geräten nun vorhanden? Lieben Gruß Kerstin
Administrator-Antwort:
Hallo Kerstin, so eine Erweiterungsplatine wird es als Nachrüst-Möglichkeit geben. Wir warten gerade auf die ersten Teile der Nullserie und können voraussichtlich im Dezember schon ein paar Platinen ausliefern. hörbert selbst wird aber auch in Zukunft unverändert bleiben, die Sleep-Funktion muss dann in Zukunft als Sonderwunsch mitbestellt werden. Sobald wir tatsächlich die Elektronik verkaufen können, werden wir sie auf unserer Website mit allen Informationen anbieten.
schrieb am 27. Oktober 2017:
Hallo liebes Hörbert - Team, ich mochte meinen Sohn gerne einen Hörbert zu Weihnachten schenken. Jedoch sollte er unbedingt über eine Sleep - Funktion verfügen. Ist er in den aktuellen zu bestellenden Geräten nun vorhanden? Lieben Gruß Kerstin
Administrator-Antwort:
Hallo Kerstin, wir würden uns natürlich sehr freuen, wenn für Ihren Sohn dieses Jahr ein hörbert unter dem Weihnachtsbaum liegen dürfte. Die Sleep-Funktion ist ein Zusatzmodul, welches unsere Kunden über unsere Webseite zum hörbert dazu bestellen können und daher ist diese unabhängig von Kauf des hörberts. Wichtig ist: der hörbert bleibt unverändert. Wir befinden uns aktuell in den letzten Zügen der Fertigstellung und hoffen, dieses Modul wie geplant Anfang Dezember anbieten zu können. Wir werden in den nächsten Wochen auch Fotos und erste Informationen zu dieser Zusatzfunktion auf unserer Homepage und auf Facebook veröffentlichen, damit unsere Kunden schon einmal eine Vorstellung davon bekommen.Wenn Sie möchten, können Sie sich gerne kostenlos bei unserem Newsletter unter www.hoerbert.com anmelden. Hier erfahren Sie immer unsere aktuellsten Veränderungen/Neuerungen. Herzliche Grüße, Ihr hörbert Service-Team
Sonja aus 93444 schrieb am 27. Oktober 2017:
Hallo liebes Hörbert-Team, Von Freunden habe ich gehört, dass es einen Bausatz zum nachrüsten gibt, der einen Sleepfuktion unterstützt. Stimmt das? Ich könnte auf euerer Webseite nichts finden. Ich freue mich über eine Antwort. Mfg Sonja
Administrator-Antwort:
Hallo Sonja, so eine Erweiterungsplatine wird es als Nachrüst-Möglichkeit geben. Wir warten gerade auf die ersten Teile der Nullserie und können voraussichtlich im Dezember schon ein paar Platinen ausliefern. hörbert selbst wird aber auch in Zukunft unverändert bleiben.
Melanie schrieb am 17. Oktober 2017:
Liebes Hörbert-Team, unsere Tochter hat ihren Hörbert gestern zum dritten Geburtstag bekommen. Sie liebt ihn schon jetzt sehr. Auf der ersten Taste habe ich nur Schlaflieder und Entspannungsmusik hinterlegt. Diese Playlist läuft abends zum Einschlafen. Dass wir dann ins Kinderzimmer müssen um den Hörbert auszuschalten ist etwas suboptimal, weil dies von der ständigen Angst begleitet ist, dass die Kleine wieder aufwacht. Ich meine irgendwo gelesen zu haben, dass ein Timermodul entwickelt wird mit welchem man der Hörbert nachrüsten können soll. Können Sie bereits abschätzen, bis wann es das Modul geben wird? Liebe Grüße Melanie
Administrator-Antwort:
Liebe Melanie, unsere herzlichsten Glückwünsche noch nachträglich zum 3ten Geburtstag Ihrer Tochter und wir freuen uns, dass hörbert bereits liebevoll von ihr aufgenommen wurde. Ja, wir sind gerade dabei, eine automatische Abschaltfunktion (Sleep-Funktion) zu entwickeln und hoffen, diese wie angedacht, bis Anfang Dezember anbieten zu können. Diese Sleep-Funktion ist ein Zusatzmodul, welches Sie über unseren Shop auf unserer Webseite kaufen und den hörbert damit „nachrüsten“ können. Aber keine Sorge, Sie müssen kein Techniker sein, um das Modul einzubauen. Mit Hilfe unserer Anleitung, die gerade noch in Arbeit ist, ist es nicht schwierig, den bisherigen Ein-/Ausschalter auszubauen und den neuen mit der Zusatzplatine, die die automatische Abschaltung beherbergt, einzubauen. Wir werden in den nächsten zwei Wochen auch Fotos und erste Informationen zur Nachrüstfunktion auf unserer Homepage und auf Facebook veröffentlichen, damit sich unsere Kunden schon mal ein Bild davon machen können. Wir wünschen Ihrer Tochter aber nun weiterhin ganz viel Spass mit ihrem hörbert! Beste Grüße, Ihr hörbert Service-Team
Stefan aus Velten schrieb am 17. Oktober 2017:
Unsere Tochter hat den Hörbert zum 2. Geburtstag bekommen. Inzwischen ist die 4 und es vergeht kaum ein Tag, an dem Sie ohne Hörbert ins Bett geht. Das Geld ist längst vergessen, die Freude hält an. Mehr gibts dazu nicht zu sagen.
Administrator-Antwort:
Lieber Stefan, 1000 Dank für Ihre schöne und so anerkennende Rückmeldung zu hörbert. Dadurch hält auch unsere -große- Freude an! Herzliche Grüße, Ihr hörbert Service-Team
Günter aus Memmingen schrieb am 15. Oktober 2017:
Hallo Hörbert Team, ich bin ein Opa (Musikfreak) und habe den „Hörbie“ für meine Enkelin (28 Monate) gekauft. Es wird mir schwerfallen ihn an Weihnachten aus der Hand zu geben, würde ihn am liebsten selbst behalten. Da ich der Kleinen keinen Plastikmüll, und auch kein Gerät welches auf irgendeine „Cloud“ zugreift schenken möchte, habe ich mich für Euer Gerät entschieden. Wie heißt es so schön: Es war schon immer etwas teurer einen besonderen Geschmack zu haben. Ich finde den „Hörbie“ einfach, entschuldigt das Wort, „Affengeil“. Wer nach mehr Anschlüssen und sonstigen technischen Möglichkeiten schreit, der hat Eure Philosophie nicht verstanden. Ich werde im Innern unten noch ein kleines Fach einbauen, zur Aufbewahrung der Speicherkarten, damit die immer am Mann bzw. der Frau sind. Wäre vielleicht auch für Ersatzbatterien sinnvoll. Ansonsten ist dieser Player einfach nur schön. Vielen Dank für dieses tolle Produkt.
Administrator-Antwort:
Hallo nach Memmingen, herzlichen Dank für Ihr tolles Lob! Ihre Beschreibung wurde nicht zufällig durch das Lied 'Die Affen rasen durch den Wald' beeinflusst, das auf der Speicherkarte enthalten ist :-))? Wir freuen uns sehr, dass unser Gesamtkonzept und die Philosophie dahinter von immer mehr Kunden wie Ihnen geteilt werden. Wir wünschen Ihrer Enkelin ganz viel Freude mit hörbert...und möchten noch einen kleinen Tipp mit auf den Weg geben: Ersetzen Sie die Batterien doch am besten nach Verbrauch durch zwei Sätze Akkus (z.B. eneloop), die dann immer ruckzuck ausgetauscht werden können, so dass der Hörspaß sofort - und noch umweltbewusster - weiter gehen kann. Herzliche Grüße, Ihr hörbert Service-Team
Mathias aus neue Bundesländer schrieb am 14. Oktober 2017:
Hallo Hörbert Team, Hörbert steht nunmehr vor mir auf dem Schreibtisch. Ich freue mich sehr. Ein Bekannter von mir hat ihn dankenswerter Weise beschafft. Die Lieferung erfolgte korrekt. Hörbert funktioniert und wartet nur noch auf mehr Inhalt. Den habe ich mittlerweile auch schon beschafft. 239,- Euro sind viel Holz aber die sichtbare Qualität ist wirklich klasse verarbeitet (viel Holz eben ;-)). Die Software lade ich mir jetzt runter und dann kann es losgehen. Meine alte Mutter wird sich sicherlich sehr freuen. Viele Grüße
Administrator-Antwort:
Hallo Mathias, vielen Dank für Ihren netten Gästebucheintrag. Schön, dass Sie hörbert für Ihre Mutter beschafft haben. Wir sind gespannt auf deren Reaktion und wären Ihnen dankbar, wenn Sie irgendwann die Zeit finden könnten, uns einen kleinen Bericht aus dem echten Leben von hörbert bei Ihrer Mutter zuzusenden. Beste Grüße, Ihr hörbert Service-Team.
Mathias aus neue Bundesländer schrieb am 6. Oktober 2017:
Guten Tag an das Hörbert Team, was ich sehr schade finde ist die Tatsache, dass es tatsächlich keinen einzigen Händler, korrigiert mich bitte, im PLZ-Gebiet 0XXXX gibt (neue Bundesländer)! Weiterhin wird auch auf dieser WEB-Seite der Unart Rechnung getragen, die möglichen Zahlungsbedingungen erst nach dem Start des verbindlichen Einkaufsvorganges preiszugeben. Für mich ist es daher leider nicht möglich Hörbert zu erwerben. Es wäre aber sehr wichtig, DENN Hörbert hat ein Potential welches wahrscheinlich noch nicht einmal der eigene Vertrieb erkannt hat (sehr schwach). Hörbert ist nämlich nicht nur für Kinder geeignet, sondern auch für Menschen in Pflegeheimen also beispielsweise für alte Menschen. Dieses Versagen des Marketings wirft ein ungewollt prägnantes Licht, Paradebeispiel, auf die Entkopplung alter und anderer nicht mehr produktiver Menschen aus dem gesellschaftlichen Leben in unserer Gesellschaft. Viele Grüße
Administrator-Antwort:
Hallo, wir finden es auch schade, dass keine Händler aus Ihrem PLZ-Gebiet unseren hörbert verkaufen. Fragen Sie doch bei Ihrem Lieblingshändler einfach nach, warum das so ist? Der Händler Ihres Vertrauens wird sich sicher um die Fragen seiner Kunden kümmern. Und wir können ihn dann gerne beliefern. Unsere Zahlungs- und Versandinformationen finden Sie auf der Website auf jeder einzelnen Seite (ganz unten) verlinkt und überall mit nur einem Klick erreichbar. Ich kann Sie trösten: Ihre Annahme, dass wir andere Einsatzgebiete für hörbert nicht erkennen, ist falsch. Allerdings können wir als junges und kleines Unternehmen nicht so schnell neue Produkte auf den Markt bringen, wie wir gerne wollen. Ich möchte Sie deshalb bitten, unserem sehr engagierten Team kein Versagen vorzuwerfen - das trifft uns hart und bei so viel Verzweiflung, die in Ihrer Nachricht offensichtlich wird, wundert es mich umso mehr, dass Sie gar nicht mit unserem Service Kontakt aufgenommen haben, um in einen Dialog zu treten und zu erfragen, was wir für Sie tun können. Bitte sprechen Sie mit uns, dafür bieten wir genügend Möglichkeiten: Unser Kontaktformular, die Service-Email-Adresse und unsere Telefonnummer finden Sie im Menü unter „Hilfe“ und dann „Kontakt“. Mit freundlichen Grüßen, Rainer Brang
Cornelia aus Schwaikheim schrieb am 4. Oktober 2017:
Liebes Hörbert-Team, der Hörbert begleitet uns nun schon fast 3 Jahre und wir sind glücklich uns damals für dieses Gerät entschieden zu haben. Durch die einfache Bedienung war es unserer Tochter bereits mit knapp 2 Jahren möglich ihre Lieblingslieder und Geschichten selber auszuwählen und abzuspielen. Mitgesungen wurde schon bald und selbst das Überspringen von Liedern stellte kein Problem für Sie da. Selbst jetzt mit fast 5 Jahren liebt unsere Tochter ihren Hörbert immer noch, wenn er auch jetzt eher Bibi Blocksberg und co. spielt. Was uns als Eltern immer wieder begeistert, ist der gute Klang und die lange Lebensdauer der Batterien. Auch mehrere Stürze hat der Hörbert gut überstanden. Durch die Möglichkeit 9 Knöpfe zu belegen, ist ein neues Bespielen der Karte meist erst nach mehreren Wochen notwendig, wenn die aktuelle Belegung langweilig wird. Vielen Dank für dieses tolle Produkt!
Administrator-Antwort:
Liebe Cornelia, haben Sie vielen lieben Dank für Ihren tollen Gästebucheintrag, für Ihre Erfahrungen mit hörbert, die genau so sein sollen, wie Sie sie beschreiben und vorallem für Ihre noch immer bestehende Begeisterung für hörbert! Eine bessere Werbung könnten wir nicht bekommen! Ganz herzlichen Dank dafür - und herzliche Grüße, Ihr hörbert Service-Team
Jürgen aus Lübeck schrieb am 28. September 2017:
Mir fehlen technische Daten bei Hörbert. Gibt es einen Stereo-Kopfhöreranschluss? Gibt es einen Line out-Anschluss, so dass man die Inhalte auch über die Stereoanlage wiedergeben kann? Gibt es einen Line in-Anschluss mit Direct Encoding-Funktion, so dass man Musik über Kabel aufnehmen kann, die dann in mp3-Dateien umgewandelt wird?
Administrator-Antwort:
Hallo Jürgen, vielen Dank für Ihre Anfragen. Wir haben bei hörberts Konzept den Kopfhörer-Anschluss bewusst weggelassen, was im Allgemeinen der gefahrlosen Benutzung des Gerätes durch kleine Kinder dienen und deren Ohrgesundheit (Lautstärke und Feuchtigkeit) schützen soll. Unsere Platine sieht deshalb auch keine Möglichkeit vor, einen Kopfhöreranschluss nachzurüsten. Ebenso hat das Gerät keine weiteren Anschlüsse, um unnötige Öffnungen im Gehäuse zu vermeiden, weil Kinder die Anschlüsse sehr gerne „zerforschen“, will sagen: kaputt machen oder verstopfen. hörbert besitzt keine Aufnahmefunktion, er ist ein reines Abspielgerät (und durch diese Entscheidung spart er Ihnen sehr viele Akkuwechsel). Sie können natürlich auch selbst aufgenommene Musik oder Sprache aufspielen, wenn Sie Ihnen auf Ihrem Computer als Datei vorliegt. Dann haben Sie wenigstens auch ein Backup auf Ihrem Rechner... Die Idee für ein technisches Datenblatt ist gut, schon notiert für unsere neue Website. Danke! Beste Grüße, Ihr hörbert Service-Team
Chrissi aus Kassel schrieb am 25. September 2017:
Hallo Hörbert-Team, unser Sohn befeuert uns nun seit zwei Jahren mit seinem Hörbert und wir können sagen: Richtig so! Ein wunderbares Gerät, tolle Verarbeitung, super Klang und einfache aber effiziente Technik. Ganz klar, der Preis ist happig aber gerechtfertigt. Wer also seinem Kind Werte und einen sorgsamen Umgang damit beibringen möchte, fängt am besten mit dem Hörbert an. Hörbert ist nichts für Eltern ohne Gespür für Nachhaltigkeit, denn nach zwei Jahren braucht Kind definitiv keinen Neuen. :-) Beste Grüße...Chrissi
Administrator-Antwort:
Liebe Chrissi, ganz lieben Dank für Ihre so schöne Rückmeldung zu unserem Hörspieler und Ihre Wertschätzung unseres Produktes. Werte und Nachhaltigkeit sind genau was wir vermitteln möchten - und wenn das wie in Ihrer Familie angenommen wird, dann freut uns das sehr und bestätigt uns in unserer Arbeit. Wir wünschen Ihnen weiterhin eine schöne „Befeuerung“ durch hörbert und senden Ihnen herzliche Grüße, Ihr hörbert Service-Team.
Susanne aus Weimar schrieb am 24. September 2017:
Wir haben Hörbert unserem Sohn zum 2. Geburtstag geschenkt. Zunächst wurde nur die mitgeschleppte Feuerwehr beachtet und ich dachte schon, dass es vielleicht doch nicht das Richtige wäre. Aber innerhalb eines Tages wusste er welche Lieder mit welcher Taste anzuschalten sind. Das Radio wird früh sofort abgeschaltet und erst zum schlafen gehen darf ich es ausschalten. Es läuft gefühlt seit 6 Wochen ununterbrochen und wird heiß geliebt. Er hat auch schon einige Worte durchs Mitsingen gelernt. Zusammengefasst: eines der besten Geschenke, die man machen kann. Auch wenn es nicht ganz günstig war - es hat sich schon gelohnt.
Administrator-Antwort:
Liebe Susanne, wir freuen uns sehr über Ihren Gästebucheintrag, herzlichen Dank dafür! Es ist immer wieder schön, wenn Eltern beschreiben, wie sich der Alltag des Kindes mit hörbert gestaltet und wenn vorallem auch jüngere Kinder bereits mit hörbert etwas lernen können. UND das Lob der Eltern ist noch immer das beste Lob :-). Wir wünschen weiterhin ganz viel Freude und Spass mit hörbert! Beste Grüße, Ihr hörbert Service-Team
Philippe aus Hochdorf (CH) schrieb am 19. September 2017:
Guten Tag Ich bin immer noch sehr begeistert vom Hörbert. Zwar habe ich ein paar elektronische Adaptionen vorgenommen, damit der Hörbert auch ohne Batterien laufen kann, jedoch finde ich das Gesamtpaket immer noch hervorragend. Ich hätte allerdings einen Wunsch: Da Hörspiel-CD's oft mehrere Titel haben, ist das Suchen nach einem bestimmten Hörspiel sehr mühsam. Könntet ihr bitte eine Lieder-Verbinden-Option in die Software einbauen? Natürlich gibt's solche Angebote auch online, aber die sind sehr langsam. Gruss und Dank
Administrator-Antwort:
Guten Tag Philippe, vielen Dank für Ihre positive Rückmeldung zu hörbert. Ihren Wunsch haben wir notiert und werden ihn an die Entwicklung weitergeben. Wir bemühen uns natürlich, auf häufige, immer wiederkehrende Wünsche und Anforderungen unserer Kunden nach Möglichkeit einzugehen. Bisher kam meistens die gegenteilige Frage danach, wie man längere Hörspiele in einzelne Abschnitte unterteilen kann, damit die Geschichte nach einer Unterbrechung (Ausschalten) nicht wieder ganz von vorne, sondern möglichst genau dort weiterspielt, wo man aufgehört hat, ihr zu lauschen. Das haben wir z.B. mit einem Scherenwerkzeug über die Software umgesetzt, das Dateien in 3-Minuten Abschnitte unterteilt. Beste Grüße, Ihr hörbert Service-Team
schrieb am 15. September 2017:
Liebes Hörbert-Team, unsere Tochter ist nun seit rund einem Jahr stolze Besitzerin eines Hörbert. Es ist ein wirklich tolles Gerät mit ansprechendem Design. Schade finde ich, dass der Titel hinter einem Knopf pausenlos wiederholt wird und nicht einfach endet, nachdem er abgespielt wurde. Stattdessen muss man eine oder besser gesagt viel Stille einfügen, damit das Gerät nach dem Einschlafen nicht stundenlang weiterspielt. Der Hörbert verbraucht hierbei ja zudem auch noch Energie, weil er ja weiterläuft. Vielleicht könnten Sie dies für die Software noch programmieren? Bei dem doch wirklich stolzen Preis finde ich es schade, jeden Abend noch einmal ins Zimmer schleichen zu müssen, um das Gerät auszuschalten. Das wäre toll! ???? Familie Sommer
Administrator-Antwort:
Liebe Familie Sommer, vielen Dank für Ihre Nachricht. Wir freuen uns über Ihr positives feedback zu hörbert. Sie schreiben, dass 'der Titel' hinter einem Knopf immer wiederholt wird. Hier möchten wir gerne ein eventuelles Missverständnis ausräumen, denn Sie können hinter jeden der bunten Knöpfe eine ganze Playlist mit mehreren Titeln, z.B. eine ganze CD hinterlegen. Es ist richtig, dass dann diese Playlist wieder von vorne beginnt zu spielen, wenn hörbert nicht ausgeschaltet wird. Bisher gibt es keine automatische Abschaltfunktion, da das Konzept von hörbert vorsieht, dass er sich für die Kinder immer gleich und verlässlich verhält: Unsere Designentscheidung, was die Ein-Ausschaltung angeht, fiel auf den sehr robusten und charakteristischen Kippschalter. Ist dieser nach vorne gekippt, ist hörbert auch an. Wenn er sich automatisch abschalten würde, würde das Kind, um ihn zu starten, den Schalter in die andere Position bringen und hörbert dadurch erst recht ausschalten. Das bringt Verwirrung mit sich, die wir im Sinne unserer kleinen Lauscher gerne vermeiden möchten. In der Praxis bedeutet das im Moment, dass Eltern, bevor sie selbst schlafen gehen, noch einmal ins Zimmer der Kinder huschen und hörbert entweder aus dem Bett holen (er ist ja auch ein nicht ganz weicher Bettgenosse) oder ihn ausschalten. Da wir natürlich auch auf die meist genannten Wünsche unserer Kunden eingehen möchten, wird es die von Ihnen gewünschte Sleep-Funktion vielleicht sogar noch dieses Jahr, spätestens Anfang 2018 als kleines Zusatzmodul - auch zum Selbst-Nachrüsten für bestehende Kunden geben, denen eine automatische Abschaltung sehr wichtig ist. Das Modul wird dann bei uns im Shop erhältlich sein. Beste Grüße, Ihr hörbert Service-Team
Monika schrieb am 15. September 2017:
Hallo liebes Hörbert-Team! Die Großeltern unseres Sohnes wohnen einige hundert Kilometer entfernt und haben deshalb nicht oft die Gelegenheit unserem Kleinen Mann eine gute- Nacht-Geschichte vorzulesen. Könnten wir eine von Oma und Opa eingelesene Geschichte auf den Hörbert übertragen. Falls das funktionieren würde, wäre der Hörbert für uns perfekt. Liebe Grüße
Administrator-Antwort:
Liebe Monika, das ist eine sehr schöne Idee, vielen Dank für Ihre Anfrage. Ja, es ist möglich, Sprachdateien auf den hörbert zu übertragen, sofern ein Handy oder ein anderes digitales Aufnahmegerät zur Verfügung steht. Die dort aufgenommenen Sprachdateien können dann auf den Computer übertragen werden und von dort mit Hilfe der hörbert-Software (welche sich auf der mitgelieferten Speicherkarte befindet) auf den hörbert überspielt werden. Die wichtigsten Dateiformate, welche von der hörbert-Software eingelesen und umgewandelt werden können sind: mp3, m4a, aiff, aif, wav, cda, cdda. Sollten Sie noch weitere Fragen haben, so können Sie sich jederzeit gerne unter „service@winzki.de“ an uns wenden. Ansonsten würden wir uns natürlich freuen, wenn bald ein hörbert bei Ihnen einziehen dürfte…Beste Grüße, Ihr hörbert Service-Team