Gästebuch

Wir freuen uns über Deinen Eintrag in unser Gästebuch. Schreib uns!

Was gefällt Dir an hörbert am besten? Was waren Deine schönsten Erlebnisse mit ihm?
Hier sammeln wir Geschichten und Zitate von kleinen und großen hörbert-Liebhabern.

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
Fields marked with * are required.
Your E-mail address won't be published.
For security reasons we save the IP address 127.0.0.1.
It's possible that your entry will only be visible in the guestbook after we reviewed it.
We reserve the right to edit, delete, or not publish entries.
314 Einträge
Ralph aus Luzern schrieb am 21. Dezember 2017:
Leider eine Totale Fehlinvestition.
Am liebsten würde ich Ihn gleich zurückschicken.

Alle unsere gekauften CD können wir nicht darauf laden wegen dem Kopierschutz.
Wir haben eigentlich den Hörbert gekauft damit wir die CD Kindgerecht abspielen können.
Leider ist das nicht möglich und wir müssten nochmals kostenpflichtige Ware runterladen.

Leider habe ich das vor dem Kauf übersehen.
Aber jedem Medienplayer kann man seine Originalen CD daraufladen nur auf den Hörbert geht das nicht.
Das ist ein absolutes No Go.
Ich werde jedem vom Kauf abraten.
Administrator-Antwort:
Guten Tag,
wenn Sie Ihre CDs auch auf andere Player überspielen können, dann geht es auch mit hörbert. Zudem gibt es so wenige kopiergeschützte CDs, dass Ihre gesamte Sammlung nicht kopiergeschützt sein kann. Sollten Ihre CDs sich z.B. mit iTunes einlesen und umwandeln lassen, dann können Sie der Einfachheit halber auch gleich die dadurch erzeugten MP3-Dateien mit der hörbert-Software verwenden.
Wenn Ihr Computer auch nicht mit einer anderen Software Ihre CDs einliest, dann testen Sie das bitte mit einem anderen Computer mit einem anderen CD-ROM-Laufwerk. Grund: Nicht alle Computer-Laufwerke können Audio-CDs problemlos einlesen.

Der Kopierschutz bei Audio-CDs funktioniert so, dass die CD mit einem Computer-CD-Laufwerk nicht oder nur sehr sehr schwer lesbar ist. Mehr passiert dabei nicht. Wenn Ihnen eine Software ermöglicht, kopiergeschützte Dateien zu kopieren, handelt es sich um Software, deren Verwendung in den meisten Ländern illegal ist, davon möchte ich lieber abraten. Der Kopierschutz ist keine Eigenschaft des Abspielgeräts sondern eine Einrichtung, die der Anbieter der Musik/Hörspiele seinen Kunden aufbürdet.

Ich würde Ihnen gerne weiterhelfen, falls Sie noch Fragen haben. Dazu müssten Sie sich aber an unsere Service-Email-Adresse wenden (service@winzki.de), denn in diesem Gästebuch kann ich nicht wissen, ob oder wann Sie diese Antwort lesen.

Mit freundlichen Grüßen,
Rainer Brang
Simon aus Lotzwil schrieb am 18. Dezember 2017:
Liebes Hörbert Team!
Ich habe für meinen Sohn und meinen Patensohn je einen Bausatz gekauft. Das werden super Weihnachtsgeschenke. Leider werden zu den Bausätzen keine schon bespielten SD Karten mitgeliefert (es wird gar keine Karte geliefert). Das finde ich ein bisschen schade. Meiner Meinung nach, könnte damit ihr Angebot verbessert werden.
Schöne Weihnachten und weiterhin viel Erfolg!
Administrator-Antwort:
Hallo Simon, wir freuen und über Ihre Begeisterung zum Bau eigener Hörspieler mit unseren elektronischen Bausätzen und sagen Danke für den Kauf von gleich 2 Stück. Leider können wir bei Bausätzen keine bespielten SD-Karten mitliefern. Der Grund liegt in unseren Lizenzverträgen mit den Verlagen und unser Vervielfältigungsrecht ist nur auf die Auslieferung einer Karte mit Neugeräten beschränkt. Wir wünschen Ihnen ebenfalls ein frohes Weihnachtsfest und eine tolle Überraschung mit Ihren selbstgebauten Hörspielern.

Tipps für kostenlose Inhalte finden Sie auch hier: https://de-de.hoerbert.com/blog/de/musik-und-hoerspiele/musik-und-hoerspiele-fuer-kinder-finden
Herzliche Grüße, Ihr hörbert Service-Team
Daniel aus Hamburg schrieb am 16. Dezember 2017:
Ich habe mir den Bausatz gekauft und jetzt mein Gehäuse Fertig. Ich bin total begeistert von der Qualität der Ware. Der Schalter, Poti und Platine sind extrem Hochwertig. Die Software funktioniert tadellos. Ich freue mich sehr auf Weihnachten, wenn ich meinem Sohn ein tolles Weihnachtsgeschenk überreichen kann.
Administrator-Antwort:
Lieber Daniel,
vielen Dank für Ihre Begeisterung über unseren Elektronikbausatz. Am liebsten würden wir selbst überall mit dabei sein, wenn die Kinder die tollen selbst gebauten Hörspieler oder einen hörbert geschenkt bekommen und das alles live miterleben. Noch viel Vorfreude und dann natürlich frohe Weihnachten wünscht das ganze hörbert-Team.
Cornélia schrieb am 15. Dezember 2017:
Liebes Hörbert-Team

Ich bin gerade richtig sprachlos (vor Begeisterung, natürlich).
Ich tigere seit Monaten um Ihren Hörbert herum, und als ich nun letzten Montag noch von der neuen Abschaltautomatik gelesen habe, war klar, dass auch wir einen Hörbert haben müssen. Aber ob das noch reicht, dass er vor Weihnachten eintrifft? Ich rechnete eigentlich nicht damit (nur noch 2 Wochen Zeit, Versand ins Ausland, Weihnachtspäckli-Chaos bei der Post,...), als ich ihn am Montag kurz vor Mitternacht bestellte.

Und was soll ich sagen? Am nächsten Morgen kurz vor 9.00 h erreichte mich bereits Ihre Mail, der (personalisierte!) Hörbert sei unterwegs. Und heute früh, nach nicht mal 3.5 Tagen, ist er angekommen. Und er ist so schön! Ich habe mich auf der Stelle in ihn verliebt, falls ich das nicht vorher schon war, und kann es kaum erwarten, wenn unser Junge ihn an Weihnachten endlich auch sehen darf.

Ich danke Ihnen herzlich für Ihren Einsatz und das wunderschöne, mit viel Liebe hergestellte Gerät. Das ist kein Hörspieler, das ist ein neues geliebtes Familienmitglied, das heute bei uns eingezogen ist!
Administrator-Antwort:
Liebe Cornélia,
herzlichen Dank für Ihre wunderbare Rückmeldung. Damit haben Sie uns jetzt schon ebenfalls ein richtig schönes Weihnachtsgeschenk gemacht, über das wir uns sehr freuen.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit Ihrem neuen musikalischen Familienmitglied. Ihr höbert-Team der Firma WINZKI.
Günther aus Memmingen schrieb am 13. Dezember 2017:
Hallo Eltern,

ich verstehe nicht weshalb um die automatische Abschaltfunktion so ein Theater gemacht wird. Welche Mutter oder welcher Vater geht nicht, nach einer gewissen Zeit noch einmal ins Kinderzimmer, um nach zu sehen ob der/die Kleine endlich! schläft? Bei der Gelegenheit kann man den Hörbie doch ausschalten. Oder das Kind schaltet ihn selbst aus.

Nur mal so gedacht.
Opa Günter
Administrator-Antwort:
Lieber Opa Günter,
vielen Dank für das Teilen Ihrer persönlichen Einschätzung in unserem Gästebuch. hörbert ist natürlich gut so, wie er ist, das bestätigen wir gerne!

Für ein kleines Kind ist es schön, wenn der hörbert immer genau das tut, was es von ihm erwartet - nämlich beim Kippen des Schalters nach vorne, spielt hörbert, und wenn man zurück kippt, geht er aus. Das Kind hat es sozusagen selbst voll im Griff! Wenn ihn die automatische Abschaltung ausschaltet, bleibt der Kippschalter in der Position 'an' und muss dann erst 'aus' und wieder 'an' geschaltet werden, damit er wieder spielt.

Wir haben die automatische Abschaltung als Nachrüstelektronik entwickelt. Man kann also ruhig erst mal den hörbert in der Standardversion kaufen und im Alltagsgebrauch schauen, ob man die Abschaltung wirklich braucht. Kunden, die sich die 'Sleepfunktion' gewünscht haben, berichteten z.B. dass das Kind immer aufwacht, wenn man später abends nochmal ins Zimmer geht, um den hörbert herauszuholen oder auszuschalten...oder dass man es als Eltern am Ende eines langen, anstrengenden Tages einfach oft vergisst, den hörbert auszuschalten...oder wenn die Kinder schon so alt sind, dass man nicht unbedingt nochmal ins Zimmer geht, bevor man selbst schlafen geht...etc. Wir möchten als Hersteller auf oft genannte Wünsche unserer Kunden eingehen, sofern wir eine Lösung sehen. Wenn wir damit den Alltag mit hörbert in einigen Familien noch etwas erleichtern können, machen wir das gerne.

Herzliche Grüße,
Ihr hörbert-Serviceteam
schrieb am 13. Dezember 2017:
Guten Tag,

bis wann muss man bestellen, damit das Gerät noch vor Weihnachten eintrifft? Und ist diese Funktion, dass sich der Hörbert nach gewisser Zeit selbst ausschaltet schon eingebaut? Nach welcher Zeit schaltet er sich ab?

Viele Grüße
Administrator-Antwort:
Hallo, vielen Dank für Ihre Anfrage.
Unsere Bestellfristen für den hörbert finden Sie auf unserer Internetseite gleich vorne angezeigt. Die automatische Abschaltfunktion ist eine Zusatzfunktion, welche Sie als Sonderwunsch unter 'Zubehör und mehr' zu Ihrem hörbert dazu kaufen können. Wenn Sie die Bestellungen zusammen tätigen, so kann die Abschaltfunktion gleich in Ihren hörbert eingebaut werden. Sie können diese aber auch jederzeit zum Nachrüsten nachbestellen und selbst einbauen.
Die Abschaltung verfügt über 6 Stufen: 15-20min/30-35min/60-65min/90-95min/120-125min/unendlich.

ABER leider ist diese Zusatz-Elektronik bereits ausverkauft.
Sie können sie wieder ab Ende Januar bestellen.
Ab Februar 2018 bieten wir auch die Umrüstung für Ihren vorhandenen hörbert an, wenn Sie die automatische Abschaltung nicht selbst einbauen möchten.

Beste Grüße, Ihr hörbert Service-Team
Patty schrieb am 9. Dezember 2017:
Wir haben sehr lange überlegt ,ob Hörbert wirklich zu Uns ziehen soll.
Der Preis hat uns abgeschreckt und unsere Kinder sind bereits 5 und 9 Jahre.
Aber dann kam mir die Idee Ihm eine Chance zu geben .
Mit sehr viel Liebe wurde er aufgenommen, beide Kinder lieben Ihn, er ist täglich im Gebrauch und wird mitgeschleppt!
Die Qualität und auch der Service sind jeden Cent Wert.
Bei einem anfänglichen Problem , wurden wir telefonisch sehr nett eingeführt und zack lief Hörbert!
Administrator-Antwort:
Hallo Patty, lieben Dank für Ihren schönen Eintrag sowie Ihr Lob in unser Gästebuch. Wir freuen uns immer sehr, wenn hörbert liebevoll aufgenommen wurde und viel Freude bereitet. Genau so soll es sein! Herzliche Grüße, Ihr hörbert Service-Team
Anna aus W schrieb am 5. Dezember 2017:
Wir haben den hörbert jetzt über drei Jahre Er sieht aus wie neu und die Kinder lieben ihn noch immer. Der Erstbeschaffungspreis ist hoch, aber am Ende doch günstiger als die Alternativen. Er ist nicht so empfindlich wie CDs/Kasetten und geht auch nicht verloren, wie ich es bei Freunden mit ihren Spielfigurenabspieldingern sehe :) Und Holz, und aus Deutschland.
Jetzt haben wir einen als Geschenk gekauft und freuen uns schon auf strahlende Kinderaugen :)
Administrator-Antwort:
Liebe Anna,
ganz lieben Dank für Ihren wertschätzenden Eintrag in unser Gästebuch. Es ist immer wieder schön zu hören, dass hörbert auch noch nach einigen Jahren hält und geliebt wird und dass sich die Anschaffung gelohnt hat. Herzlichen Dank auch, dass Sie hörbert als Geschenk gewählt haben. Wir hoffen, die Überraschung gelingt.
Beste Grüße, Ihr hörbert Service-Team
Stephanie schrieb am 30. November 2017:
Ich möchte einen Hörbert kaufen und die neue Sleepfunktion direkt mit drin haben, kann ich dann einfach die Zusatzplatine mitbestellen und sie wird dann direkt von ihnen vor der Lieferung eingebaut? Ich traue mir das nicht zu.
Danke!
Administrator-Antwort:
Hallo Stephanie,
ja, einfach die Zusatzplatine mit in den Warenkorb legen und bestellen. Dann bauen wir sie in den neuen hörbert gleich mit ein ab Werk.
Freundliche Grüße, Ihr hörbert - Service Team
schrieb am 26. November 2017:
Liebes Hörbert-Team,

Wir und vor allem unser Sohn sind begeistert von dem tragbaren und kinderleicht zu bedienenden Holzrekorder. Er ist beinahe täglich in Benutzung.
Nun ist doch aber heute tatsächlich bei einem Sturz die linke Seitenwand des Hörberts gänzlich zu Bruch gegangen. Unser Sohn ist untröstlich und wir wüssten den Rekorder natürlich gern und schnellst möglich repariert, nur gibt es bei euch unter der Rubrik Ersatzteile lediglich den Holzgriff als Korpusteil nachzukaufen. Aber ich bin mir sicher, dass es auch hierfür eine Lösung gibt, wo doch mit Langlebigkeit und Reparierbarkeit für das Produkt geworden wird.
Gern würden wir also nun ein Seitenteil nachbestellen. Besteht hierfür gar noch eine Garantie?

Wir freuen uns über eine positive Rückmeldung,
mit besten Grüßen M.W.
Administrator-Antwort:
Liebe(r) M.W.
Leider kann ich Ihnen über das Gästebuch nicht direkt per EMail antworten. Bitte schreiben Sie Ihr Anliegen lieber an service@winzki.de, wenn Sie eine Antwort erwarten. Ich hoffe, dass Sie das hier trotzdem lesen, obwohl ich Sie nicht benachrichtigen kann:
Auf jeden Fall können wir Ihnen helfen. Das Gehäuse (Rahmen+Frontplatte sind eine verleimte Einheit) verschicken wir jedoch nicht als Ersatzteil, weil der Umbau ohne Übung nicht trivial ist. Wir haben die Übung und nehmen deshalb den Gehäusetausch für Sie vor. Dabei tauschen wir natürlich nur das Notwendigste aus. Es gibt dafür auch einen Pauschalpreis, der liegt derzeit bei 49.- EUR inkl. Rückversand zu Ihnen. Wir haben auch Austauschgehäuse mit leichten optischen Mängeln, da lassen sich dann noch ein paar EUR sparen. Meist ist das für die Besitzer eines 'zerliebten' hörberts kein Problem. Eine Garantiereparatur können wir nach so einem Sturz nicht durchführen, weil wir keine 'Pauschalzerstörungssteuer' auf alle hörberts aufschlagen möchten, denn in den meisten Fällen sehen wir einen hörbert nie wieder.
Bitte melden Sie sich nochmal per Mail, damit wir Ihnen direkt helfen können.
Simone schrieb am 23. November 2017:
Ich bin sehr begeistert. Keine 24h nach meiner Bestellung hielt ich Hörbert in der Hand. Spitze! Vielen Dank!
Es macht großen Spaß, ihn auszuprobieren. Mein Sohn wird ihn lieben. Ein so schönes Geschenk! :)
Administrator-Antwort:
Liebe Simone,
ganz herzlichen Dank für Ihre so tolle Rückmeldung zu unserem Produkt hörbert und Ihr Lob an unser Versandteam. Glückliche Kunden = glückliches hörbert-Team :-). Dann wünschen wir ganz viel Freude mit hörbert! Herzliche Grüße, Ihr hörbert Service-Team
Maike Siemen aus Kappeln schrieb am 16. November 2017:
Gibt es auch Kopfhörer aus Holz dazu....
Wenn wir im IC E sind wäre das klasse.

Normale Kopfhörer gehen auch oder...?
Administrator-Antwort:
Hallo Frau Siemen,
leider können wir Ihnen auf Ihre Anfrage bezüglich Kopfhörer bei hörbert keine positive Rückmeldung geben.
hörbert wurde vor allem als Abspielgerät für kleine Kinder ab ca. 3 Jahren und für deren Kinderalltag konzipiert. Daher hat hörbert absichtlich keinen Kopfhöreranschluss: Die Gefahr der Strangulation durch ein Kopfhörerkabel bei unbeaufsichtigter Nutzung im Kinderzimmer ist uns zu groß. Auch die fehlende Überwachung der Hörlautstärke und Hördauer birgt bei den kleinen empfindlichen Ohren große Risiken.
Aus diesen Gründen ist das Weglassen des Kopfhöreranschlusses eine bewusste Entscheidung, die der gefahrlosen Benutzung des Geräts dienen soll. Unsere Platine sieht deshalb auch keine Möglichkeit vor, einen Kopfhöreranschluss nachzurüsten. Schöne Grüße, Ihr hörbert Service-Team
Maike Siemen aus Kappeln schrieb am 16. November 2017:
Wie muss ich das Radio/ MP3 Player installieren. ....,
Wenn ich keinen Rechner habe ....geht es dann trotzdem?


Ich habe keine Ahnung. ....,
Administrator-Antwort:
Hallo Frau Siemen,
vielen Dank für Ihre Kontaktaufnahme. Doch möchten wir Sie gerne bitten, sich für persönliche Anfragen direkt an unser Service-Team unter service@winzki.de zu wenden, da wir einen persönlichen Support nicht über das Gästebuch beantworten können. Vielen Dank für Ihr Verständnis und freundliche Grüße. Ihr hörbert Service-Team.
Stefan aus Iserlohn schrieb am 16. November 2017:
Hallo hoerbert,

nach wie vor bin ich von Ihrem Produkt, insbesondere von der Verarbeitungsqualität, sehr begeistert und würde mir wieder mehr solcher Produkt im Handel wünschen.

Nach ein paar Tagen hoerbert kann ich jedoch den Wunsch vieler Kunden eines Sleep Timers durchaus nachvollziehen. Aus diesem Grund versuche ich gerade u.a. mit manipulierten WAV-Dateien einen Workaround zu schaffen, weil in meinen Augen der Kern des Problems ist, dass der hoerbert die Playlist/den Ordner immer wieder von vorne abspielt, sobald der letzte Titel beendet ist.
Sofern also Zugriff auf die Software-Entwickler besteht, wäre es ein Leichtes, einstellbar zu machen (z. B. auch mit einer einfachen Datei wie 999.wav), das der hoerbert am Ende der Playlist nicht von vorne beginnt. Stattet man den hoertbert jetzt noch mit einer Betriebs-LED aus, sofern dies zum Nachhaltigkeitsgedanken passt, würde man auch so mitkriegen, dass der hoerbert noch eingeschaltet ist.

Ich bin durchaus auch ein Freund von simplen bzw. einfach zu bedienenden und selbsterklärenden Geräten aber ein paar essenzielle Dinge sollten dennoch nicht fehlen.

Bitte verstehen Sie meine Nachricht als positive bzw. konstruktive Kritik. Sollte ich hierzu tatsächlich noch einen Workaround finden, teile ich Ihn hier gerne mit.

Nochmal viele Dank für dieses tolle Geräte (auch im Namen meiner Frau und unseren 3 Kindern)!

Viele Grüße
Stefan
Administrator-Antwort:
Hallo Stefan,
vielen Dank für Ihr Lob und Ihre Ideen. Ich verstehe, dass Ihre Anregungen natürlich aus Sicht eines Erwachsenen ganz logisch sind. Das liegt daran, dass Sie in Ihrem Leben schon viele Geräte mit vielen Bedienkonzepten benutzt haben. Ein Standby-Modus ist seit der Erfindung von Fernbedienungen Standard, und jedes Gerät mit permanenter Stromversorgung zeigt seine Bereitschaft oder seine Funktion mit einer LED an.
Im Fall von hörbert erklingt immer Musik, wenn er eingeschaltet ist, und er ist stumm, wenn er aus ist. Das ist schlicht das einfachste Konzept, das auch schon 3jährige Kinder verstehen. Man darf ja nicht vergessen, dass hörbert vielleicht das erste komplexe elektronische Gerät eines Kindes ist. Alles, was man im Hinterkopf haben müsste wie z.B. 'Wenn er aus ist, kann er richtig ausgeschaltet sein, oder er ist nur im Standby', ist für Kinder schon 'typisch Erwachsenen-Gerät mit irgendwelchen Abhängigkeiten zwischen dem Zustand von vor 3 Tagen und jetzt'.
Hier müssen die Eltern selbst entscheiden, ob Ihr Kind ein konsequent auf Kinder ausgerichtetes Gerät haben möchten, oder ob der Sonderwunsch einer Selbstabschaltung überwiegt, der allerdings das Bedienkonzept aushebelt, weil das Gerät sich nicht mehr immer gleich verhält, da es sich selbst abschalten kann, ohne dass das Kind es tut. Für Eltern scheint das das Logischste auf der Welt zu sein, aber das ist ja auch nicht das erste elektronische Gerät, das die Eltern benutzen...

Ich freue mich immer, wenn sich unsere Kunden und Besucher unserer Website so mit unserem hörbert auseinandersetzen. Wir können (als kleines Unternehmen) nicht für alle Ideen eine Umsetzung versprechen, aber es hilft uns auf jeden Fall, unsere Motive immer wieder zu überprüfen und für die Zukunft vielleicht die eine oder andere Idee mit einzubauen. Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen,
Rainer Brang
schrieb am 15. November 2017:
Vielen Dank für dieses tolle und einfache Gerät! Für uns schien der Hörbert eine gute Alternative zu den vielen Kunststoff-Geräten, so dass er Weihnachten 2016 unter den Baum gelegt wurde. Auch wenn der Preis hoch war (im Verhältnis zu anderen Musikabspielgeräten für Kinder), hat sich der Kauf wirklich gelohnt. Er sieht sehr ansprechen aus und ist stabil, ist einfach zu bedienen und der Klang mach durch die Holzbox was her. Unsere Töchter (2 und 3 1/2 Jahre alt) sind begeistert von diesem Gerät - Papa auch!

Viele Grüße aus Dessau!
Administrator-Antwort:
Ui, vielen herzlichen Dank für dieses schöne Lob und Ihre Rückmeldung an uns. Wir wünschen weiterhin so viel Spaß und Freude mit hörbert.
Beste Grüße, Ihr hörbert-Team
Christine aus Rötha schrieb am 15. November 2017:
Hallo Hörbert Team,
Wir möchten unserem Enkel einen Hörbert zu Weihnachten schenken er ist 1 1/2 Jahre alt.
Gibt es den Hörbert schon mit einer Einschlaf -Abschalten- Funktion ?

Schöne Grüße aus Leipzig
Familie Pfeiffer
Administrator-Antwort:
Hallo Familie Pfeiffer,
vielen Dank für Ihre Anfrage.Wir freuen uns, dass Ihr Enkel einen hörbert vom Weihnachtsmann bekommen soll. Die automatische Abschaltfunktion ist eine Erweiterungsplatine und wird als Nachrüst-Möglichkeit über unseren Shop zum Kauf erhältlich sein. Der hörbert selbst bleibt unverändert. Im Moment warten wir auf die ersten Teile der Nullserie, müssen diese dann erst prüfen und können voraussichtlich im Dezember schon ein paar Platinen ausliefern. Die „Sleep-Funktion“ muss dann bei Neukauf als Sonderwunsch mitbestellt werden. Sobald wir tatsächlich die Elektronik verkaufen können, werden wir sie auf unserer Website mit allen Informationen anbieten. Beste Grüße vom hörbert Service-Team
Daniela schrieb am 15. November 2017:
Gibt es für Hörbert einen Akku, den man aufladen kann wie z.B. bei den Smartphones?
Administrator-Antwort:
Hallo Daniela,
hörbert besitzt keinen Akku, Sie können jedoch wiederaufladbare Batterien verwenden. Wir haben auch schon sehr gute Erfahrungen damit gemacht und empfehlen unseren Kunden die 'enelopp'-Batterien, 4 x AA (Mignon). Beste Grüße, Ihr hörbert Service-Team
Daniela schrieb am 15. November 2017:
Hallo Hörbert ich habe soeben einen Hörbert mit Gravur bestellt, möchte aber noch etwas an der Bestellung ändern. Aufgeladene Musik lieber international, nicht deutschsprachig. Geht das noch?
Habe noch keine Bestellbestätigung.
Administrator-Antwort:
Hallo Daniela,
vielen Dank für Ihre Kontaktaufnahme. Doch möchten wir Sie gerne bitten, für persönliche Anfragen zu Bestellungen sich direkt an unser Service-Team unter service@winzki.de zu wenden. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und senden beste Grüße. Ihr hörbert Service-Team.
schrieb am 9. November 2017:
Hallo,
ich möchte meinen Sohn zu Weihnachten einen Hörbert kaufen!
Ist die Sleep - Funktion schon verfügbar?
Über eine positive Rückmeldung würde ich mich sehr freuen.
Grüße aus den Norden
Andreas
Administrator-Antwort:
Hallo Andreas,
die Sleep-Funktion als Erweiterungsplatine wird es als Nachrüst-Möglichkeit geben. Im Moment warten wir auf die ersten Teile der Nullserie, müssen diese dann erst prüfen und können voraussichtlich im Dezember schon ein paar Platinen ausliefern. hörbert selbst wird aber auch in Zukunft unverändert bleiben, die Sleep-Funktion muss dann in Zukunft als Sonderwunsch mitbestellt werden. Sobald wir tatsächlich die Elektronik verkaufen können, werden wir sie auf unserer Website mit allen Informationen anbieten. Beste Grüße vom hörbert Service-Team
Christian aus Halle schrieb am 7. November 2017:
Guten Abend,

ich habe großes Interesse am Kauf eines Hörberts und finde sowohl die Idee, Verarbeitung (Materialien) und Funktion richtig ansprechend. Was mich lediglich noch davon abhält ihn sofort in den Warenkorb zu legen ist eine (noch?) fehlende Pause-Taste. Wird es die demnächst eventuell geben? Ich habe zwar gelesen, daß sich der MP3-Player die ungefähre letzte Position merkt, aber die Tracks dann eher von Beginn an weiterspielt und nicht an exakt der Stelle wieder einsetzt, an der abgebrochen wurde.

Mit den besten Grüßen eines audiophilen Liebhabers,
Administrator-Antwort:
Guten Tag Christian,
eine Pausetaste hat hörbert nicht, weil das die eindeutige Funktion des Ein-Ausschalters beeinflusst. Das Gerät hat ja nicht nur eine Funktion als Player, sondern er bringt den Kindern auch das 'haptische Vergnügen' eines stufenlosen Drehreglers für die Lautstärke, Tasten für die Musikauswahl und eben auch einen mechanischen 'Klack-Klack' Schalter fürs Ein- und Ausschalten. Eine Pausetaste würde die Funktion des Schalters quasi 'doppeln', ohne dass erkenntlich ist, ob das Gerät nun auf Pause steht oder aus ist. Für Kinder soll es aber ganz eindeutig sein, was der Status des Geräts ist, denn Zuverlässigkeit schafft Vertrauen.
Als Abhilfe lassen sich mit der hörbert-Software lange Titel auch in kleinere Einheiten teilen, sodass der Teil, den Sie beim Wiedereinschalten hören, nicht der Anfang eines ganzen Hörspiels sein muss. Bei bereits aufgeteilten Hörspielen ist der 'Wiedereintritt' sogar oft eine Sinn-Einheit, wie z.B. ein Absatz in der Geschichte. Das ist gar nicht so übel, um wieder in die Geschichte reinzukommen.