Türöffner-Tag der Sendung mit der Maus in Frickenhausen Hörbert–Hersteller Winzki lässt Kinder hinter die Kulissen blicken

Türöffner-Tag der Sendung mit der Maus in Frickenhausen Hörbert–Hersteller Winzki lässt Kinder hinter die Kulissen blicken

Türöffner-Tag der Sendung mit der Maus in Frickenhausen Hörbert–Hersteller Winzki lässt Kinder hinter die Kulissen blicken

Türen öffnen, die Kindern sonst verschlossen bleiben. Das war das Motto des siebten Türöffner-Tags der Sendung mit der Maus. In Frickenhausen bei Nürtingen konnten kleine Entdecker am Dienstag, 3. Oktober, bei der Firma Winzki miterleben, wie Hörbert – ein MP3-Player aus Holz – entsteht.

„Die schneiden da wirklich mit Licht“ ruft Felix. Der Sechsjährige beobachtet gespannt durch das Schutzglas des Lasercutters, wie der Strahl Löcher in ein Holzgehäuse fräst. Felix ist mit seinen Eltern zu Gast bei der Firma Winzki gewesen. Das Frickenhäuser Unternehmen stellt einen kindertauglichen MP3–Player aus Holz her, genannt Hörbert. Am 3. Oktober konnten am Vor- und Nachmittag jeweils zehn Kinder zwischen drei und zehn Jahren hinter die Kulissen der Werkstatt blicken. Anlass war der sogenannte Türöffner–Tag der „Sendung mit der Maus“.

„Wir haben in der Veranstaltung auch einen pädagogischen Auftrag gesehen und wollten den Kindern Themen wie Umweltschutz und Nachhaltigkeit spielerisch näher bringen“, erklärt Firmengründer Rainer Brang. So lernten die kleinen Besucher etwa anhand von laminierten Spielkarten und Anschauungsbeispielen in Einmachgläsern, dass Holz aus nachhaltiger Waldwirtschaft gut für die Umwelt ist. Während Plastikmüll der Natur schadet.

Von der gut einstündigen Tour durch die Werkstatt waren die Eltern mindestens genauso angetan, wie ihre Kinder. „Schließlich sieht man nicht jeden Tag, wie aus einem nackten Gehäuse ein funktionstüchtiges, technisches Gerät entsteht“, so ein begeisterter Vater. Waren die Eltern vor allem von der vielen Handarbeit beeindruckt, die in dem Gerät steckt, hatten es den Kindern die bunten Knöpfe angetan. Einige der jungen Gäste sind selbst Hörbert-Besitzer und wissen, dass diese Knöpfe individuell mit Musik oder Geschichten belegt werden können: „Ich habe einen gelben Technoknopf“, berichtete etwa ein Junge. Während die fünfjährige Josephine die Frage stellte: „Papa, kann mir der Weihnachtsmann einen Hörbert bringen?“

Ein Highlight folgte am Ende der Tour: Die Teilnehmer durften sich mithilfe ihrer Eltern eine kleine Spieluhr aus Holz zusammenbauen. Das selbstgebaute Spielzeug wird die kleinen Gäste mit dem Lied „Alle Vögel sind schon da“ noch lange an den Türöffner–Tag bei Winzki erinnern.

Am „Türöffner-Tag“ der „Sendung mit Maus“ können Kinder und Familien überall in Deutschland bei freiem Eintritt Sachgeschichten live erleben. Mehrere hundert Einrichtungen, Unternehmen, Forschungslabore, Vereine und Werkstätten öffneten am 3. Oktober ihre Türen und führten Veranstaltungen durch.

„Die Sendung mit der Maus“ wird über den „Türöffner-Tag“ berichten. Voraussichtlich am Sonntag, 8. Oktober, 9.30 Uhr (Das Erste) und 11:30 Uhr (KiKA). Ins Leben gerufen wurde die Aktion „Türen auf!“ vom Westdeutschen Rundfunk anlässlich des 40. Maus-Geburtstags 2011.

Bildunterschrift: Junge Besucher verfolgten am Türöffner–Tag bei der Firma Winzki gespannt, wie aus einer Holzbox ein MP3–Player entsteht. Foto: Sylvia Jorde

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.