01/2020 - hörbert Hersteller warnt vor Fake Shops im Internet

01/2020 - hörbert Hersteller warnt vor Fake Shops im Internet

02.03.2020 – Update:

Achtung, neue fake-shops! Bei den Plattformen thickness.bestanseller.com und yearly.latestontrends.com

handelt es sich nicht um Vertragspartner. Dort ist das Filztaschen-Nähset für hörbert zum überhöhten Preis im Angebot.

19.02.2020 – Update: 

Achtung! Auch beim Angebot der Online-Plattform rucksack.falltlike.com handelt es sich nicht um ein seriöses Angebot.

 

Seit Januar 2020 gibt es im Internet zwei Online-Shop-Plattformen, die unter anderem auch ein Produkt der Winzki GmbH & Co. KG, nämlich hörbert, den hochwertigen MP3 Player aus Holz für Kinder, weit unter Marktwert anbieten.
Es handelt sich hierbei um die Plattformen:

SpieleClub.net und ToyKreisel.net

Diese Shops sind keine offiziellen Vertriebspartner von Winzki und nutzen die Bildrechte ohne Erlaubnis.
Sie sind bereits auf der folgenden Internet-Watchlist für Fakeshops gelistet:

https://www.watchlist-internet.at/liste-online-shops/

Mehr Informationen dazu und wie man sich Hilfe holen oder eine Anzeige erstatten kann, findet man unter:

https://www.watchlist-internet.at/beratung-hilfe/

Wir haben bereits auf unseren Social Media Kanälen vor dem Einkauf bei diesen Shops gewarnt.
Leider werden immer mehr Kunden Opfer von betrügerischen Anbietern im Internet. Fakeshops liefern z.B. trotz Bezahlung keine Ware, verkaufen Markenfälschungen oder sind nur auf persönliche Daten der Kunden aus.

Woran erkennt man einen Fakeshop ?
Hierzu findet man unter folgendem Link weiterführende Informationen:

https://www.watchlist-internet.at/news/detail/News/so-erkennen-sie-fake-shops-bevor-es-zu-spaet-ist/
Achten Sie vor allem auf Folgendes, bevor Sie kaufen:
– Erkundigen Sie sich auf oben genannter Watchlist nach dem Shop oder suchen Sie nach Bewertungen des Shops im Internet.
– Vorsicht bei Preisen, die weit unter dem üblichen Marktwert liegen
– Vorsicht bei unvollständigen oder „erfundenen“ Impressum-Informationen
– Vorsicht, wenn nur Vorkasse per Überweisung oder Kreditkarte angeboten wird.
– Vorsicht, wenn zwar mit Zahlungsmethoden wie Paypal oder Kauf auf Rechnung geworben wird, aber im Verlauf des Kaufprozesses plötzlich nur noch Kreditkartenzahlung möglich ist.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.