Warum hören Kinder immer das gleiche

Warum hören Kinder so oft die gleiche Musik?

Wir alle haben es bei unseren kleinen Geschwistern, eigenen Kindern oder Verwandten schon beobachten können. Kinder lieben Musik. Sie wippen mit dem Körper oder klatschen (man könnte meinen fast instinktiv) in die Hände. Eine Studie des Institutes „Institute for Learning & Brain Sciences“, die vor vor ca. 5 Jahren publiziert wurde, zeigt: solch ein Verhalten kommt nicht zufällig, sondern dient ganz klar zur Förderung musikalischer, wie auch sprachlicher Rhythmik. Für die Entwicklung des Gehirns ist Musik ein Segen. Die Studie belegt, dass Babys, die oft Musik hören, neue Sprachklänge besser verarbeiten können. Es spielte keine Rolle, welche Musikrichtung gespielt wird. Die Hauptsache ist der Rhythmus.

Lerneffekt und Sicherheit durch Wiederholen

Menschen lernen am besten durch Wiederholung – dies gilt vor allem für Babys und Kinder. Ein Kleinkind wird immer wieder denselben Knopf drücken, um zu verstehen, was der Knopf bewirkt. Bevor unsere Kinder „Mama“ oder „Papa“ aussprechen, nörgeln Babys mehrere Stunden lang an den Silben von „Mama“ und „Papa“. Durch Wiederholung lernen Kinder Neues und speichern es. Da ist das Musikhören mit hörbert keine Ausnahme. Auch hier hören und lesen wir von Eltern, dass das Kind eines oder mehrere Lieblingslieder hat, die rauf und runter gespielt werden.
Routinen sind für Kinder von großer Bedeutung. Deshalb sind beispielsweise einheitliche Essenszeiten und geregelte Tagesabläufe in vielen Familien fest verankert, sorgen für Planbarkeit und Struktur. Vor allem Kinder in jüngeren Jahren nehmen sehr viele Eindrücke und Erfahrungen auf – Schließlich gibt es ja auch viel zu entdecken. Wiederholung wirkt ausgleichend und gibt Kindern Geborgenheit. Irgendwann weiß das Kind auch, dass das Lied oder die Geschichte die gleiche sein wird, die es bereits kennt. Kinder fühlen sich aufgrund der Masse an neuen Eindrücken dadurch sicherer. Denn in diesem Fall hat das Kind das Gefühl, etwas zu wissen und bereits zu kennen. Das Neulernen fällt hier kurz weg, das Kind wiegt sich in Sicherheit und das tut gut.

hörberts leichte Bedienbarkeit

Kinder lieben Wiederholungen. Da ist es egal, ob es das liebste Buch, das liebste Spielzeug oder die Lieblingslieder sind. Die leichte Bedienbarkeit unserer Musikbox kommt der Selbstständigkeit des Kindes zugute. Durch die bunten Tasten merken sich die Kinder schnell wo die Lieblingssongs sind. Durch die Rücksprungtaste geht es schnell zum Titelanfang. Unsere vorbespielten Speicherkarten liefern so viel bunte Auswahl an verschiedenen Titeln, dass für jeden etwas dabei ist.

Tipps für Eltern

Wir merken: es ist völlig normal und in Ordnung, wenn Kinder gerne das gleiche konsumieren möchten. Das hat seine Gründe und fördert das Kind. Als Eltern kann aber natürlich nachgeholfen werden. Mit ein paar kreativen Ideen kann der X-ten Wiederholung ein neuer Anstrich verliehen werden.

Wenn das Kind immer das gleiche Lied hören möchte …

  1. Geschichte weitererzählen: einfach mal nach dem Lied pausieren, selbst weitererzählen und mit dem Kind fantasieren.
  2. Fokus verschieben: mal kann der Fokus auf den Text gelegt werden, mal auf die Musik. Jedes Lied ist vielschichtig und bietet viele Fassetten.
  3. Alternativen anbieten: dem Kind kann ähnliche Musik oder Musik vom selben Interpreten gezeigt werden. So gibt es verschiedene Varianten vom Ähnlichen.

Wenn Du als Elternteil selbst ein Instrument spielen oder singen kannst, kann das Lied selbst gelernt, gespielt und gesungen werden – als Abwechslung und zur Einbindung des Kindes.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Preise inkl. 19% MwSt.