Plastik-Detox im Urlaub

Plastik-Detox im Urlaub

Kofferpacken für die Ferienzeit – oder doch zuhause auf Balkonien und am Baggersee den Urlaub genießen? Egal, wie Du den Sommer verbringst, der viele Sonnenschein und die langen Abende laden dazu ein, Zeit draußen zu verbringen.

Also raus in die Wälder, werdet gemeinsam zum Entdecker – Du und Dein Kind! Steine stapeln am Meer oder matschen im Bach, kicken gehen oder Bogen bauen im Ferienlager. Auch Nachtwanderungen und am Feuer sitzen bescheren schöne Momente. Der Sommer ist eine tolle Zeit – mehr Abenteuer geht nicht.

Wie wäre es, wenn Du mit Deinem Kind die Draußen-Zeit nutzt und Ihr einmal auf das ganze „Drinnen-Spielzeug“ verzichtet? Lass es im Kinderzimmer in den Kisten verstaut. Ihr könnt es ja gemeinsam im Herbst bei Regenwetter wieder herausholen und manchen Kistenschatz neu entdecken.

Du wirst froh sein, wenn für die Urlaubsfahrten nicht so viel mitmuss.

Klar, das Lieblingsschnuffeltier zum Knuddeln, Stifte und Papier zum Malen und ein paar Bücher passen in jede Ferientasche. Und wer natürlich nicht fehlen darf, ist hörbert – denn er begleitet Dein Kind ja überall hin, keine Frage.

Wir versprechen Dir, weniger ist mehr. „Detox“ nennen wir das, wenn wir eine Zeit lang auf etwas verzichten. Auf unser Handy zum Beispiel. Ist übrigens eine super Idee. Ohne Spielsachen und Smartphone am Strand und im Wald – das bleibt alles zuhause. Sandburgen bauen, auf Bäume klettern oder eine Radtour machen: Gemeinsam erkundet Ihr die Natur, habt Spaß und genießt wertvolle Familienzeit im Urlaub. Werdet zum Entdecker 😉!

Das ist wichtig, weil Sinneserfahrungen, wie der Duft einer Sommerwiese oder das anstrengende Paddeln über einen Kanal, das Gehirn Deines Kindes stimulieren. Wir merken uns Erlebtes besser, weil wir es riechen, fühlen, sehen und hören können. Hingegen ist alles, was wir im Fernsehen oder auf dem Handy anschauen, wie Fastfood fürs Gehirn. Schwer verdaulich und es nährt uns nicht.

Und wenn Dein Kind müde vom vielen Spielen und Toben ist, ist es Zeit für entspannte Momente. Vielleicht gemütlich auf der Terrasse oder im Zelt am Strand. Auch dann ist hörbert für Euch da. In Ruhe kann Dein kleiner Wirbelwind Lieblingsliedern lauschen oder gespannt die Abenteuer von Königskindern oder Robinson Crusoe miterleben. So kann es selbst ruhige Zeiten gut aushalten. Und wenn Dein Schatz dann wieder bereit für eigene, wilde Abenteuer ist, kommt hörbert einfach mit! Er ist mobil und ausdauernd und immer einsatzbereit – nicht nur im Urlaub.

Probiere es aus und poste Deine besten Urlaubsfotos auf Instagram mit dem Hashtag #hörbertimurlaub.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.