Warum braucht man eine Software zum Aufspielen?

Eine Software ist notwendig, um bequem die Titel in die Playlists und in die richtige Reihenfolge einzuordnen, denn wenn Du einfach MP3-Dateien auf eine Speicherkarte kopieren würdest, wüsste der Player immer noch nicht, in welcher Reihenfolge er sie von welchem Knopf abspielen soll.

Ein weiterer Vorteil ist, dass Du somit z.B. auch Dateien im OGG- WAV- oder FLAC-Format und direkt von Audio-CDs als Ausgangsmaterial, oder auch andere gängige Formate verwenden kannst, was mit den meisten MP3-Playern nicht geht.

Anstatt nun hörbert als MP3, Ogg, WAV und FLAC Player zu bezeichnen, bietet sich als Kategorie- oder Gattungsbezeichnung nur der Begriff „MP3-Player“ an. Du würdest sonst unseren hörbert auch in keinem Shop finden, da es dort nicht mal eine Kategorie für „Audio-Player“ gibt, sondern höchstens eben „MP3-Player“.

Ganz korrekt wäre natürlich der Begriff „Universeller Audio-Player für Kinder“. Nur müssen wir den potentiellen Kunden auf der Suche nach einem Player entgegenkommen und uns hier auf den Begriff „MP3-Player“ als Gattungsbegriff beschränken, obwohl hörbert viel mehr kann.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.